Die schönsten 16 Minuten der Niederlande

Die kurze Strecke zwischen den Städten Almere und Lelystad, die durch die ruhige Wildnis des Naturschutzgebiets Oostvaardersplassen führt, ist wirklich spektakulär und wurde sogar zu einer der landschaftlich schönsten Routen des Landes gewählt. Eine perfekte Strecke für einen einfachen halbtägigen Ausflug vom Amsterdamer Hauptbahnhof.

Die Feuchtgebiete in Oostvaardersplassen – einem der neuesten Nationalparks in den Niederlanden – umfassen 56 Hektar und beheimaten eine Vielzahl verschiedener Tierarten wie Wildponys, Hirsche und Rinder sowie die unterschiedlichsten Vogelarten bis hin zum Adler.

Die Eisenbahn, die 1988 erstmals Fahrt aufnahm, stieß anfänglich auf Widerstand von Umweltschützern. Sie waren besorgt, welche möglichen Auswirkungen sie auf die lokale Tierwelt haben könnte. Infolgedessen wurden die Gleise umgeleitet, um das Reservat zu schützen, aber sie fahren immer noch durch reine, unverfälschte Wildnis – was in den dicht besiedelten Niederlanden ein ziemlich seltenes Erlebnis ist.

Wenn am Morgen Nebel aufsteigt und sich eine wilde, fast unheimliche Landschaft offenbart, verspürt man schnell Emotionen der Einsamkeit oder Isolation – als würde man in eine andere Welt versetzt, die nur einen Steinwurf vom Trubel der umliegenden Städte entfernt ist.

Eine Umfrage unter niederländischen Bahnfahrern ergab 2016, dass 37 Prozent die 25 Kilometer lange Strecke zwischen Almere und Lelystad als die landschaftlich reizvollste Strecke des Landes nannten. Sie verwies die Strecken Sittard – Maastricht (25 %) und Haarlem – Zandvoort aan Zee (17 %) auf die zweiten und dritten Plätze.

Die nur 16 Minuten lange Fahrt zwischen Almere und Lelystad ist kurz, aber eindrucksvoll. Sie beschert erstaunliche Ausblicke auf grasende Tiere und heitere Natur. Mein Tipp: Versuche für die schönsten Aussichten entweder bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang zu fahren. „Ich lebe seit 42 Jahren hier und finde die Aussicht auf die Oostvaardersplassen nach wie vor faszinierend”, sagt ein häufiger Reisender, den ich auf meiner letzten Fahrt getroffen habe. „Die Natur verändert sich ständig und jede Jahreszeit ist anders.“

Kaffeezeit

Beginne oder beende Deine Reise mit einer ausgezeichneten Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen im Barista-Café in Almere oder im De Eetalage in Lelystad. Beide Cafés verwenden regionale Bio-Zutaten und liegen nur eine Gehminute vom Bahnhof entfernt.

Fakten zur Fahrt

Almere Centrum – Lelystad Centrum
13-16 Minuten
Fahrzeit
Bis zu vier Züge pro Stunde
Ab 5,30 € pro Fahrt

Vom Amsterdamer Hauptbahnhof erreichst Du Almere in 21 Minuten mit dem direkten Intercity.

Titelbild © Richard van Egmond / Dynaries Photography

Bonnie
Verfasst von Bonnie
Ich versuche, meine beiden Leidenschaften zu verbinden: Nachhaltigkeit und Reisen. Ich möchte den Tourismus verändern, um sicherzustellen, dass er sich positiv auf das Leben der Menschen vor Ort auswirkt und die Natur schützt.